Die Bäckerei

Die Bäckerei Leist wurde 1984 durch Stefan und Hiltrud Leist, zunächst in Merchweiler, gegründet.

Der Weg in die Selbständigkeit war geleitet von dem Gedanken, neben konventioneller Backware, auch Backwaren aus vollwertigen, naturbelassenen Rohstoffen anzubieten.

So stellte die Bäckerei Leist anfänglich ein kleines Sortiment an Vollkornbroten her, welches damals (wie heute) hauptsächlich über korrespondierende Bioläden/Reformhäuser/ Naturkostläden vertrieben wurde.

Sohn Michael, heutiger Inhaber der Bäckerei Leist, war zu diesem Zeitpunkt 1 Jahr alt.

1986 zog die junge Bäckerei nach Marpingen um. Noch heute wird dort, Am Klingenrech 3, täglich produziert.

Der Verkaufsraum, damals noch an die Backstube angegliedert, wurde schnell zu klein und so entstand die Idee des „Brötchenservice“. Das Angebot, ofenfrische Backware von unseren Lieferanten bis an die Haustür geliefert zu bekommen, wurde in Marpingen gut angenommen und zählt auch heute noch zu unserem besonderen Service.

Mit steigender Nachfrage, wuchs auch das Sortiment: Zu den Vollkornbroten kamen Vollkornbrötchen und süße Teilchen, sowie Kuchen hinzu.

Über die Jahre entwickelte sich der Betrieb immer weiter fort und mit steigender Nachfrage und größerem Sortiment, wurden große Investitionen, wie etwa der Kauf einer „Brötchenstraße“ nötig, um konkurrenzfähig zu bleiben und sich am Markt weiter behaupten zu können.

Die Kinder Michael, Matthias und Bianka wurden mit der Selbständigkeit der Eltern groß und wuchsen mit zunehmendem Alter und den ihnen übertragenen Aufgaben in den Familienbetrieb hinein. So kam es, dass Sohn Michael schließlich eine Bäckerlehre im elterlichen Betrieb absolvierte.

Im Jahre 2000 kam die Entscheidung, zusätzlich zum Verkauf ein Café, das Mariencafé, im Herzen von Marpingen/am Marktplatz und dem Marienbrunnen gelegen, zu eröffnen. An unserer langen Verkaufstheke können sie unsere Produkte kaufen oder bei köstlichen Kaffee- und Teespezialitäten ein feines Stück Kuchen geniessen und einfach mal die Seele baumeln lassen.

2005 besucht Sohn Michael die erste dt. Bäckerfachschule in Olpe und erlangt dort den Meistertitel im Bäckerhandwerk. Nur ein Jahr später, 2006, übernimmt er den elterlichen Betrieb und führt ihn seither erfolgreich in zweiter Generation fort. Wir zählen heute über 35 Mitarbeiter zu unserem Betrieb. Viele davon begleiten uns seit langen Jahren treu und gewissenhaft. Darauf sind wir mächtig stolz!